Unsere Schwerpunkte

In unseren Klassen gibt es unterschiedliche sprachliche und kreative Schwerpunkte:

  • Französisch
  • Englisch
  • Mehrstufenklasse 
  • Montessoriklasse
  • Vermehrtes musikalisches Angebot
  • Vermehrtes bildnerisches Angebot
  • Vermehrtes sportliches Angebot

 

Französisch

Projet FIP (Français Intégré à l'école Primaire)

Das FIP-Projekt ist Teil eines Gesamtkonzeptes, das mit der Volksschule beginnt und auf der Sekundarstufe unter dem Namen « Français Intégré aux Projets dans le Secondaire » (FIPS) bis zur Matura weitergeführt wird.

Ziel:

Mit dem Projekt FIP wird das Ziel verfolgt, Französisch als Arbeitssprache im Unterricht zu verankern (CLIL = Content Language Integrated Learning). Der Erwerb der Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Mathematik erfolgt auf Deutsch, in allen anderen Lernbereichen – Sachunterricht, Musikerziehung, Bewegung und Sport, Bildnerische Erziehung, Werkerziehung – wird der Unterricht in deutscher und französischer Sprache in Form von Teamteaching erteilt.

Durchführung:

Das zeitliche Ausmaß beträgt 5 Stunden pro Woche (1 Stunde pro Tag) beginnend mit der ersten Schulstufe. Die sprachliche Umsetzung erfolgt durch eine muttersprachliche Zusatzlehrerin (locutrice native) in Zusammenarbeit mit der Klassenlehrerin, die eine Französisch-Zusatzqualifikation besitzt. Ab der 3. Klasse erhalten die Kinder – ergänzend zu Französisch – verpflichtenden Englischunterricht von 2 Stunden pro Woche.

Die Aufnahme für diese Projekt-Klasse erfolgt nach einem Beratungs- und Orientierungsgespräch bei der Schülereinschreibung (Anmeldung). 

Standorte SJ 2021/22:

  • FIP: VS 1, Stubenbastei 3, 1010 Wien - 1a, 2a, 3a, 4a
  • FIPS: Akademisches Gymnasium, Beethovenplatz 1, 1010 Wien
  • FIPS: Gymnasium der Stiftung Theresianische Akademie Wien, Favoritenstraße 15, 1040 Wien

 

      

Projekt „Papillon“ – Französisch integrativ (CLIL --> Französisch als Arbeitssprache)

Das Projekt „Papillon“ ermöglicht eine Fremdsprachendifferenzierung bereits in der Grundschule, wobei Englisch als lingua franca integrativer Bestandteil des Unterrichts bleibt und somit die freie Schulwahl für die Sekundarstufe garantiert.

Ziel und Durchführung:

In einer „Papillon“-Klasse erfolgt der Fremdsprachenunterricht (Französisch) von der 1. bis zur 4. Schulstufe im Rahmen des Gesamtunterrichts durch den/die qualifizierte/n Klassenlehrer/in. Daraus ergeben sich tägliche französischsprachige Kurzsequenzen (10-15 Minuten) in Sachunterricht, Mathematik, Musikerziehung, Bewegung und Sport, Bildnerische Erziehung. Ergänzend dazu unterstützt ein Native Speaker Teacher im Ausmaß von 1 Stunde pro Woche die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer und sichert damit sowohl die sprachlich-kulturelle Authentizität wie auch die Intensivierung von Französisch als Arbeitssprache (CLIL = Content Language Integrated Learning). Ab der 3. Klasse erhalten die Kinder – ergänzend zu Französisch – verpflichtenden Englischunterricht von 2 Stunden pro Woche.

 2021/22 - 1b, 2b, 3b, 4b

 

Englisch

Lollipop-Projekt (CLIL --> Englisch als Arbeitssprache)

Das Lollipop-Projekt startet in der ersten Klasse.

Innerhalb des Gesamtunterrichts wird täglich eine kurze Einheit rund um kindliche Interessen und Lebenserfahrungen in Englisch gestaltet. Wir wecken Spaß an der Fremdsprache mit Merkhilfen durch Musik, Bewegung und Rhythmus, Lernen mit allen Sinnen und Einbinden der Themenbereiche in den Unterricht. Der Unterricht wird durch Englisch Experts (Lehrerinnen mit zusätzlicher Ausbildung) professionell und effektiv gestaltet.

2020/21: 2c, 3c, 4c, MSK 

 

 

Mehrstufenklasse

Kinder aller Altersstufen, von der Vorschulstufe bis zur vierten Schulstufe, lernen gemeinsam - miteinander und voneinander.

Die Kinder lernen selbständig, eigenverantwortlich und selbstbewusst. Unterschiedlichste Montessori-Materialien unterstützen die Freude am Lernen und fördern Erfahrungen mit allen Sinnen. Die Kinder arbeiten an selbstgewählten Projekten, alleine, zu zweit oder in Gruppen.

Die daraus entstehenden Erfahrungen bilden eine gute Grundlage für das Lernen in einer weiterführenden Schule der Sekundarstufe (AHS, WMS oder NMS).

 

Ab dem Schuljahr 2020/21 werden die Klassen mit Lollipop-Projekt in Mehrstufenklassen umstrukturiert.

 

Montessoriklasse

In einer vorbereiteten Lern- und Arbeitsumgebung entscheiden die Kinder eigenständig und von der Lehrerin begleitet, womit sie sich beschäftigen wollen und arbeiten alleine, zu zweit oder in Gruppen. Die Lehrerinnen stehen für Fragen und mit Anregungen bereit. Die Philosphie Maria Montessoris "Hilf mir es selbst zu tun!" unterstützt in hohem Maß das Wachsen und Werden der Kinder. Die Lehrerinnen wecken mit anspruchsvollen Aufgaben und Materialien die Neugierde der Kinder.

Die Klassengemeinschaft, soziale Rücksichtnahme, die Achtung und Wertschätzung der anderen Kinder werden im täglichen Gesprächskreis, in gemeinsamen Unterrichtseinheiten und Aktivitäten gefördert.

 2021/22 - 4c

auslaufend